Tag der Eltern in Süd-Korea

Tag der Eltern – Danke für die gute Erziehung

Tag der Eltern – der Monat Mai ist ein Familienmonat in Süd-Korea. Neben vielen anderen Feiertagen wie der Kindertag oder Buddhas Geburtstag verbringt die ganze Familie Zeit miteinander. Dieser Tag ist zwar nicht offiziell frei, aber ist von großer Bedeutung in Korea.

Nachdem die Kinder am 5. Mai geehrt und verwöhnt wurden, kommen nun die Eltern dran.  Am 8. Mai danken die Kinder ihren Eltern für die gute und weise Erziehung und die Mühen, die damit verbunden sind.

Geschichte

Die Ursprünge des Elterntags können bis in die 1930er Jahre zurückverfolgt werden. Dort begannen einige christliche Gemeinschaften den Tag der Mutter zu feiern. Diese Tradition wurde mit der traditionellen Konfuzianismus-Kultur Koreas kombiniert, um ihn schließlich landesweit zu etablieren.
Im Jahr 1956 benannte der Staatsrat Südkoreas den 8. Mai als staatlichen Muttertag. Die Gleichberechtigung verlangte einen Vatertag. So wurde am 30. März 1973 der 8. Mai vom Muttertag zum Elterntag umbenannt.

Als der Elterntag erstmals gegründete wurde, bezeichnete man die ganze Woche um den 8. Mai als Woche der Eltern. In der Zeit soll den älteren Menschen besonderen Respekt gezeigt werden. Dies wurde jedoch im Oktober 1997 abgeschafft und in den Oktober verlegt.

Aktivitäten am Tag der Eltern

Das Symbol dieses Tages sind rote Nelken, die traditionell von den Kindern an ihren Eltern überreicht werden. Es stammt aus Amerika von dem Muttertags-Begründer, der seiner Mutter an dem Tag ihre Lieblingsblumen schenkte. Die Nelke steht für Liebe, Reinheit und Bewunderung.

Es gibt in Form von Nelken verschiedene Geschenkkörbe, Sträuße, Pralinen und Blumenkörbchen mit Spruchbändern. Traditionell sind die Bänder mit den Sprüchen Elterliche Güte – Danke oder Liebe Eltern, Danke für alles drauf beschrieben.

Auch wenn die Nelke am häufigsten verschenkt wird, gibt es auch andere Überraschungen. Angefangen bei selbstgebastelten Karten, Schlüsselanhänger, Magnete, Gutscheine für ein Spa oder tatsächlich auch kostspielige Komplettuntersuchungen beim Arzt, ist ziemlich alles denkbar. Die Geschenke sollen den Eltern zeigen, wie sehr man sie liebt und wertschätzt.

Wenn es die Arbeit erlaubt, richtet man den Tag nach dem Vorlieben der Eltern ein und verbringt mit ihnen zumindest einen schönen Abend.


Newsletter

Möchtest du über weitere Reiseberichte, Reisepläne oder Tipps zu deiner Reiseplanung informiert werden? Dann melde dich bei meinem Newsletter an.



One Reply to “Tag der Eltern – Danke für die gute Erziehung”

  1. Die Familie steht in der Ost-Asiatischen Kultur sehr weit oben und wird mit solchen Eltern-/Kinder-Tagen schön belegt. Ich mag es wenn an solchen Tagen die ganze Familie etwas zusammen unternimmt und Spaß hat. Wird auch schön in verschiedenen K-Dramen dargestellt.
    Etwas, meiner Meinung nach, so Selbstverständliches, sollte überall auf der Welt gewürdigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.